Unser gemeinnütziges Engagement

Die DKM wurde 1961 als Selbsthilfeeinrichtung für kirchliche Einrichtungen und deren Mitarbeiter gegründet.

Um diesem Zweck über das Bankgeschäft hinaus gerecht zu werden, unterstützen wir seitdem förderungswürdige Projekte der katholischen Kirche, katholisch kirchlicher Einrichtungen und verbundener Personen.

Wir wollen aber auch Andere zu gesellschaftlichem Engagement anstiften.

Dies war einer der Gründungsgedanken der Stiftung DKM im Jahr 2004. Vorrangiges Ziel der Stiftung ist die Unterstützung von förderungswürdigen Projekten, die den Zielen der katholischen Kirche entsprechen. Dabei können förderungswürdige Projekte durch den weit gefassten Stiftungszweck sehr vielfältige Ausprägungen haben.

Darüber hinaus sieht es die Stiftung als ihre Aufgabe an, das Stiftungswesen in Deutschland generell in seiner weiteren Entwicklung zu unterstützen.

Der Zweck der Stiftung ist die Beschaffung von Mitteln zur Förderung

  • der Kinder-, Jugend-, Behinderten- und Altenhilfe,
  • der katholischen Religion,
  • der Brauchtumspflege,
  • der Bildung und Erziehung,
  • der Wissenschaft und Forschung,
  • des Landschafts- und Denkmalschutzes,
  • von Kunst und Kultur sowie
  • der Entwicklungshilfe