Wertpapieranlage

Hier erhalten Sie einen kurzen Überblick welche Wertpapieranlage wir für Kirchliche Einrichtungen anbieten.

Ihr individuelle Wertpapieranlage: Als Partner für Kirche + Caritas sind wir spezialisiert auf die Vermögensanlage und natürlich auch Wertpapieranlage Kirchlicher Einrichtungen. Egal in welcher Branche Ihre Einrichtung zuhause ist, Sie bekommen von uns die passende und individuelle Wertpapieranlage zu Ihren Anlage-Richtlinien. Einen kleinen Überblick über die klassische Vermögensanlage und die Wertpapieranlage geben Ihnen die folgenden Seiten:

DKM Tagesgeld Plus

DKM Termineinlage

DKM Zinskonzept

DKM Immobilienanlage

DKM Vermögensverwaltung

DKM Altersteilzeitkonto

Häufige Fragen zur Wertpapieranlage.

  • Was ist eine Anlage bzw. Geldanlage?

Geldanlagen sind Investitionen von Geldbeträgen mit dem Ziel, einen Wertzuwachs bzw. einen Ertrag zu erwirtschaften. Das Geld kann beispielsweise auf einem Sparbuch angelegt, Sparbriefe können gekauft, Investmentfonds oder eine Wertpapieranlage in Form von Aktien oder Anleihen erworben werden. Die Anlageformen unterscheiden sich in Rendite, Liquidität (Verfügbarkeit) und Risiko.

  • Was ist eine Wertpapieranlage?

Wertpapiere sind Urkunden, die bestimmte Rechte verbrieft, zum Beispiel die Miteigentümerschaft an einem Unternehmen. Eine Wertpapieranlage kann eine Aktie, eine Anleihe und ein Investmentanteil sein.

  • Was sind Anleihen?

Eine Anleihe wird auch festverzinsliche Wertpapieranlage genannt. Mit der Ausgabe von Anleihen leihen sich Unternehmen oder die öffentliche Hand (zum Beispiel Bundesanleihen) Geld. Der Kurs einer Anleihe, die an einer Börse gehandelt wird, drückt sich im Gegensatz zu einem Aktienkurs, der in Geld angegeben wird, in Prozent ihres Nominalbetrags aus.

  • Was ist ein Depot?

Wenn Sie einen Teil des Betriebsvermögens in eine Wertpapieranlage anlegen möchten, benötigen Sie ein Wertpapierdepot. Mit unserem Business Depot handeln Sie Wertpapiere an den meisten Börsenplätzen weltweit. Wenn Sie möchten, beraten unsere Experten für die Wertpapieranlage Sie dabei. Selbstverständlich berücksichtigen sie dabei auch Ihre individuelle Strategie für eine Wertpapieranlage und Ihre Unternehmensziele.

Mit dem Business Depot haben Sie jederzeit Überblick beispielsweise über die von Ihnen gehandelten Aktien, Devisen, Zertifikate oder Anleihen. Der jährliche Depotauszug informiert Sie zudem über Ihren Depotbestand zum 31. Dezember des Vorjahres.

  • Was sind die Vorteile eines Online-Depots?

Ein Online-Depot ist für die Abwicklung Ihrer Wertpapieranlage besonders bequem und praktisch. Denn damit handeln Sie von Ihrem PC oder Smartphone aus mit Wertpapieren, wann und wo immer Sie wollen. Analyse-Instrumente und stets aktuelle Finanzinformationen unterstützen Sie bei Ihren Anlage-Entscheidungen bezüglich der Wertpapieranlage.

Außerdem können Sie die Order flexibel erteilen, wo und wann Sie möchten. Eine kurzfristige Abänderung der Aufträge bis zur Ausführung ist auch möglich. Dabei ist durch die Nutzung des PIN/TAN-Verfahrens mit verschlüsselter Übertragung eine hohe Sicherheit gewährleistet. Des Weitern haben Sie Zugang zu integrierten Marktinformationen und Analyse-Instrumenten für Ihre Anlage-Entscheidung. Die Möglichkeit eines Rendite- und Optionsscheinrechners besteht zudem auch.

  • Was sind Aktien?

Mit einer Geldanlage in Aktien nehmen Sie direkt am Börsengeschehen teil. Sie werden zum Miteigentümer des börsennotierten Unternehmens und sind an den Erträgen, aber auch an den Verlusten des Unternehmens beteiligt.

Eine Aktie ist eine Wertpapieranlage, die das Anteilsrecht an einer Aktiengesellschaft verbrieft. Als Aktionär, also als Inhaber einer Aktie sind Sie Miteigentümer an einem börsennotierten Unternehmen und können so jährlich eine Dividende erhalten. Wenn Sie Ihr Geld in Aktien verschiedener Unternehmen und verschiedener Branchen investieren, streuen Sie das Risiko. Sie gleichen eventuelle Kursverluste bei einzelnen Aktienwerten durch Kursgewinne bei anderen aus. Je länger Sie eine Aktie halten, desto größer ist Ihre Chance auf eine hohe Rendite.

  • Was sind Fonds?

Mit einer Investition in Fonds streuen Sie Ihr Betriebsvermögen auf verschiedene Wertpapiere und Anlageklassen und reduzieren so das Risiko von Verlusten. Sie können in Wertpapiere einer bestimmten Region oder unterschiedlicher Länder oder Branchen investieren. Beim Fondssparen entscheiden Sie über die Höhe, den Rhythmus und die Dauer Ihrer Einzahlungen, entsprechend Ihrer Kapitalmanagement-Strategie. Unter Berücksichtigung Ihrer Unternehmenssituation und Ihrer Unternehmensziele optimieren wir gemeinsam mit Ihnen Ihre Kapitalanlagen.

  • Was ist eine Börse?

Eine Börse bezeichnet einen organisierten Markt, auf dem regelmäßig zu festgelegten Zeiten bestimmte Güter gehandelt werden. Bei diesen Gütern handelt es sich unter anderem um:

  • Wertpapiere wie Aktien oder Anleihen
  • Devisen
  • Edelmetalle wie Gold oder Silber und Edelsteine wie Diamanten
  • Waren und Rohstoffe wie Getreide, Vieh, Kakao, Kaffe, Rohöl oder Strom

Dabei erfüllt eine Börse folgende zentrale Aufgaben:  

  • Zusammenführung von Angebot und Nachfrage (Marktfunktion)
  • Schaffung und Bereitstellung eines Umfelds, in dem Unternehmen durch die Herausgabe von Wertpapieren Kapital aufnehmen können (Mobilisationsfunktion)
  • Gewährleistung von Verkaufs- und Übertragungsmöglichkeiten von Wertpapieren zu jeder Zeit (Substitutionsfunktion)
  • Ermittlung des aktuellen Marktpreises für Aktien (Bewertungsfunktion)
 

Die wichtigsten Wertpapierbörsen der Welt sind die New York Stock Exchange sowie die Börsen in London und Tokio. Die größte Rohstoffbörse der Welt hat ihren Sitz in Chicago. Die größte Wertpapierbörse Deutschlands befindet sich in Frankfurt am Main. Weitere deutsche Börsenplätze gibt es in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart und Leipzig.