Umstellung Ihres TAN-Verfahrens

Wie empfangen Sie Ihre TANs für die Freigabe von Zahlungen oder den Umsatzabruf?

SMS

VR_SecureGo_plus_2

Ich erhalte TANs als SMS-Nachricht auf mein Handy.

mehr

App »VR-SecureGo«

VR_SecureGo_plus_3

Ich erhalte TANs als Mitteilung in der App »VR-SecureGo«.

mehr

Aktueller Hinweis

VR_SecureGo_plus_4
  • Es wird sich keine Kontaktperson der Bank bei Ihnen telefonisch melden.
  • Geben Sie niemals eine TAN an andere Personen weiter (E-Mail/Telefonisch/SMS/usw.)

Um allen Sicherheitsstandards gerecht zu werden, aktualisieren wir unsere TAN-Verfahren. Betroffen sind sowohl Privatpersonen als auch Bevollmächtigte Kirchlicher Einrichtungen.

VR_SecureGo_plus_5
  • Jeannine Bornhorst
  • » Die Sicherheit Ihres Online-Bankings hat für uns den höchsten Stellenwert!«

Sollten Sie noch Ihre TANs per SMS oder in der App »VR-SecureGo« erhalten, so besteht für Sie bis zum 31.12.2021 Handlungsbedarf. Falls Sie bereits die App »VR-SecureGo plus« nutzen, müssen Sie nichts weiter unternehmen.


TAN als SMS

Der Empfang von TANs per SMS auf dem Handy, das sogenannte mobileTAN-Verfahren, entspricht nicht mehr den notwendigen Sicherheitsbestimmungen und wird zum 31.12.2021 eingestellt. Da uns die Sicherheit Ihres Zahlungsverkehrs sehr wichtig ist, empfehlen wir Ihnen schon jetzt auf das bequeme TAN-Verfahren »VR-SecureGo plus« umzustellen. Dazu benötigen Sie lediglich ein Smartphone oder Tablet.

Schritt 1 - Aktivierungscode im Online-Banking anfordern

  • Melden Sie sich bitte über dkm.de Login Banking + Depot und Login Banking und Finanzen im Online-Banking an.
  • Klicken Sie im Bereich Datenschutz & Sicherheit beim Sicherheitsverfahren auf das + - Zeichen bei SecureGo plus und anschließend auf + Gerät hinzufügen.
  • Vergeben Sie nun einen Gerätenamen.
  • Stimmen Sie anschließend den Sonderbedingungen zu und akzeptieren Sie die Preise (b.a.W. ist die Verwendung kostenlos).
  • Wählen Sie Aktivierungscode anfordern und bestätigen Sie dieses mit einer TAN. Diese erhalten Sie letztmalig per SMS.

Schritt 2 - Einrichten der »VR-SecureGo plus« App

  • Laden Sie »VR-SecureGo plus« über den App-Store auf ihr Smartphone oder Tablet. Die App ist für Systeme mit Android und iOS verfügbar.
  • Klicken Sie auf Einrichten, legen Sie einen individuellen Freigabe-Code fest und bestätigen Sie diesen. Mit dem Freigabe-Code können Sie künftig Transaktionen freigeben. Dieser muss 1 x Kleinbuchstaben, 1 x Großbuchstaben und 1 x Ziffer enthalten, sowie aus 8 bis 20 Zeichen bestehen.
  • Wählen Sie nun Bankverbindung für Online-Banking freischalten aus und bestätigen Sie den Hinweis mit OK.
  • Scannen Sie anschließend den Aktivierungscode, den Sie erhalten haben und klicken auf Weiter.
  • Die Aktivierung ist damit abgeschlossen! Ihr bisheriges mobileTAN-Verfahren ist nun automatisch deaktiviert.
  • In der App »VR-SecureGo plus« haben Sie die Möglichkeit, anstelle des Freigabe-Codes Biometrie bzw. Touch-ID/Face-ID zu verwenden. Hierzu melden Sie sich in der App an und klicken anschließend oben rechts auf das Rädchen und dann auf Freigabe-Code ändern. Geben Sie in das entsprechende Feld Ihren Freigabe-Code ein und klicken auf Weiter. Wählen Sie nun Biometrie aktivieren bzw. Touch-ID verwenden / Face-ID verwenden aus.
  • Bitte merken Sie sich Ihren Freigabe-Code gut, da dieser bei bestimmten Aktionen weiterhin noch eingegeben werden muss!

TAN in der App »VR-SecureGo«

Nutzen Sie derzeit für die Freigabe Ihrer Aufträge die App »VR-SecureGo«, installieren Sie bitte die Nachfolger-App »VR-SecureGo plus« auf Ihrem Smartphone oder Tablet. Mit der neuen App »VR-SecureGo plus« lassen sich alle Banking-Transaktionen schnell, einfach und sicher freigeben – zum Beispiel Überweisungen oder Online-Zahlungen mit Ihrer Kreditkarte. Die Einrichtung und Nutzung der »VR-SecureGo plus« App kann auf maximal drei Geräten gleichzeitig erfolgen.

Was ist zu tun?

  • Laden Sie »VR-SecureGo plus« über den App-Store auf ihr Smartphone oder Tablet. Die App ist für Systeme mit Android und iOS verfügbar.
  • Klicken Sie auf Einrichten, legen Sie einen individuellen Freigabe-Code fest und bestätigen Sie diesen. Mit dem Freigabe-Code können Sie künftig Transaktionen freigeben. Dieser muss 1 x Kleinbuchstaben, 1 x Großbuchstaben und 1 x Ziffer enthalten, sowie aus 8 bis 20 Zeichen bestehen.
  • Wählen Sie nun Bankverbindung für Online-Banking freischalten aus und bestätigen Sie den Hinweis mit OK.
  • Da nun erkannt wird, dass Sie bisher mit der »VR-SecureGo« App gearbeitet haben, können Sie nun die Übernahme starten
    • Sollte Ihnen diese Option nicht angezeigt werden, laden Sie bitte in Ihrem App-Store die aktuellste Version der bisherigen »VR-SecureGo« App.
  • Hierzu müssen Sie sich zunächst in der bisherigen »VR-SecureGo« App mit Ihrem Kennwort (oder Biometrie) anmelden. Anschließend können Sie die Übertragung der Bankverbindung des ausgewählten VR-NetKeys in die »VR-SecureGo plus« App starten. Drücken Sie hierzu auf Ausführen.
  • Sie bekommen nun den Hinweis, dass die Migration erfolgreich war und können »VR-SecureGo plus« anschließend starten.
  • Falls Sie noch weitere Bankverbindungen aus der »VR-SecureGo« App übernehmen möchten, klicken Sie nun in der neuen App oben rechts auf das Einstellungs-Symbol und wählen Bankverbindungen aus. Geben Sie Ihren Freigabe-Code ein und wählen unten Übernahme aus »VR-SecureGo« starten.
  • In der App »VR-SecureGo plus« haben Sie die Möglichkeit, anstelle des Freigabe-Codes Biometrie bzw. Touch-ID/Face-ID zu verwenden. Hierzu melden Sie sich in der App an und klicken anschließend oben rechts auf das Rädchen und dann auf Freigabe-Code ändern. Geben Sie in das entsprechende Feld Ihren Freigabe-Code ein und klicken auf Weiter. Wählen Sie nun Biometrie aktivieren bzw. Touch-ID verwenden / Face-ID verwenden aus.
  • Bitte merken Sie sich Ihren Freigabe-Code gut, da dieser bei bestimmten Aktionen weiterhin noch eingegeben werden muss!

So nutzen Sie die »VR-SecureGo plus« App

  • Sebastian Dange
  • »Um alle Vorteile der »VR-SecureGo plus« App nutzen zu können, verwenden Sie unser Online-Banking und/oder unsere neue VR-Banking App.«

 

  • Sie führen eine TAN-pflichtige Transaktion, zum Beispiel eine Überweisung im Online-Banking oder in der »VR Banking App«, durch.
  • Sie erhalten eine Push-Nachricht auf Ihr Smartphone, dass ein Auftrag zur Freigabe vorliegt.
    • Hinweis: Sind mehrere Geräte für »VR-SecureGo plus« registriert, erhalten Sie die Nachricht auf allen Geräten gleichzeitig.
  • Bitte prüfen Sie die angezeigten Daten auf Richtigkeit und bestätigen Sie den Vorgang mit dem von Ihnen gewählten Freigabecode (ggf. biometrisches Merkmal).
  • Die Transaktion im Online-Banking bzw. in der »VR Banking App« wird in der Regel automatisch freigegeben, eine manuelle TAN-Eingabe ist in der Regel nicht erforderlich. (Hinweis: Bei Zahlungsverkehrsprogrammen oder der alten App »VR Banking Classic« ist ggf. eine manuelle Eingabe einer TAN erforderlich; »VR-SecureGo plus« zeigt in diesem Fall statt der Direktfreigabe eine TAN an.)
  • Sie erhalten eine Bestätigung, dass die Transaktion ausgeführt wurde.

Partner für Kirche + Caritas

Einrichtungen und Mitarbeitenden aus Kirche und Caritas bieten wir als kompetenter Spezialist die besten Bedingungen.
Ehrlich anders von Mensch zu Mensch beraten wir objektiv und ohne Volumens- und Ertragsvorgaben. Mit unserem Netzwerk entwickeln wir nachhaltige Finanzdienstleistungen und kreative Unterstützungsangebote.
Einfach gut für Ihre Werte.