Sicher im Urlaub

Wichtige Informationen rund um Ihre Urlaubsreise

Das erste Quartal des Jahres ist schon wieder vorbei und die Planungen für die kommenden Urlaubsreisen laufen auf Hochtouren. Es gibt viele Dinge, an die man denken muss. Nachdem man sich entschieden hat, wo man sich dieses Jahr entspannen möchte, gibt es viele weitere Entscheidungen, die getroffen werden müssen.

Hier nur einige Beispiele: Welche Ausflüge mache ich vor Ort? Wie viele Tage verbringe ich am Strand oder am Pool? Wie bringe ich die Wünsche der Kinder und der Eltern unter einen Hut? Man sollte sich aber auch weitere Fragen stellen, zum Beispiel: Bin ich richtig abgesichert? Wie kann ich vor Ort zahlen? Wer hilft mir, wenn im Urlaub etwas passiert? Denn wie immer gilt auch hier: Vorsicht ist besser als Nachsicht!

Aus diesem Grund geben wir Ihnen heute noch einige wichtige Informationen rund um Ihre Urlaubsreise mit auf den Weg.

Wie zahle ich sicher im Urlaub?

In Deutschland sind Sie es gewohnt, mit Ihrer VR-BankCard immer und kostenlos an allen Volks- und Raiffeisenbanken Bargeld verfügen zu können. Sie können mit der Karte auch in Geschäften problemlos bargeldlos zahlen. Auf Urlaubsreisen innerhalb Europas können Sie diese Karte auch wie gewohnt für Bargeldverfügungen sowie für bargeldlose Zahlungen kostengünstig einsetzen.
Bitte beachten Sie, dass Ihre VR-BankCard mit der neuesten Chip- und PIN-Technologie ausgestattet ist. Daher können Sie mit dem derzeit höchsten Sicherheitsstandards außerhalb Europas nicht bezahlen. Bei Reisen ins außereuropäische Ausland empfehlen wir Ihnen die Nutzung einer Kreditkarte. Sofern Sie noch keine Kreditkarte besitzen, aber eine entsprechende Reise planen bzw. bereits gebucht haben, sprechen Sie uns bitte an!
Sofern Sie bereits beide Karten besitzen, ist es sinnvoll, beide Karten mit in den Urlaub zu nehmen. So haben Sie eine Alternative, falls die eine Karte mal nicht akzeptiert wird oder abhanden kommen sollte.

Was tue ich bei Kartenverlust oder -diebstahl im Urlaub?

Wichtig ist, dass Sie den Verlust der Karte sofort nach dem Bemerken melden. Am besten rufen Sie Ihren persönlichen Bankberater direkt an! Sofern Sie den Verlust außerhalb unserer Geschäftszeiten feststellen, können Sie die Karte auch unter der zentralen Sperrhotline + 49 116 116 sperren lassen. Diese Nummer ist rund um die Uhr und auch aus dem Ausland erreichbar.

Welche Alternativen habe ich zur VR-BankCard/Kreditkarte?

Alternativ können Sie natürlich mit Bargeld in dem Urlaubsland bezahlen. Hierbei sollte Sie darauf achten, dass Sie nur kleine Mengen Bargeld bei sich tragen und diese am besten nah am Körper führen. Wir empfehlen Ihnen einen kleinen Handbestand hier zu tauschen, das restliche Bargeld sollten Sie vor Ort am Geldautomaten ziehen. Die Gebühren für die Abhebung am Automaten werden in der Regel durch den für Sie besseren Wechselkurs ausgeglichen. Sofern Sie Geld bei uns tauschen möchten, können Sie das während unserer Öffnungszeiten an der Kasse erledigen. Die gängigen Währungen, wie zum Beispiel US-Dollar oder Britische Pfund, halten wir für Sie jederzeit bereit. Sofern Sie sicher gehen möchten, dass wir die Währung für Ihr Urlaubsziel genügend vorrätig haben oder Sie eine bestimmte Stückelung wünschen, rufen Sie uns vorher an. Gegebenenfalls können wir das Geld kurzfristig für Sie bestellen. Alternativ können Sie die Währung auch hier online bestellen.

Wie funktioniert das Bezahlen mit Reiseschecks?

Seit Anfang des Jahres bietet die DKM keine Reiseschecks mehr an.
Sofern Sie noch Reiseschecks von früheren Reisen zuhause haben gibt es zwei Alternativen:
1. Sie nehmen die Reiseschecks mit in den nächsten Urlaub und lösen die Schecks wie gewohnt ein.
2. Sie reichen die Schecks bei uns ein. Wir werden den Gegenwert dann Ihrem Konto gutschreiben.

Wie sichere ich mich für den Urlaub richtig ab?

Sofern man im Urlaub einen Unfall erleidet oder krank wird, möchte man sich nicht noch zusätzlich Gedanken um die Versorgung bzw. um die Kosten der Behandlung machen müssen. Daher gilt auch in diesem Punkt: Vorsicht ist besser als Nachsicht!
Wie kann ich mich also gegen einen solchen Fall absichern? Zunächst bieten wir unseren Kunden über unseren Verbundpartner die R+V eine Auslandsreise-Krankenversicherung an. Diese gilt für  Urlaubsreisen bis 45 Tage. Bei einem Unfall oder einer akuten Erkrankung übernimmt die Versicherung die Kosten für notwendige Heilbehandlung, Heilmittel und Arzneimittel sowie schmerzstillender Zahnbehandlungen und Reparatur von Zahnersatz. Die Versicherung kann einfach im Online-Banking oder durch Überweisung abgeschlossen werden. Die Überweisungsträger liegen in unserer Geschäftsstelle aus.
Sofern Sie einen größeren Rund-um-Schutz wünschen, könnte für Sie unsere MasterCard Gold interessant sein. Diese Kreditkarte beinhaltet neben der eben angesprochenen Auslandsreise-Krankenversicherung auch noch einige weitere Versicherungen – unter anderem eine Reiserücktrittskosten-Versicherung.
Informieren Sie sich gerne bei Ihrem persönlichen Ansprechpartner!

Hier noch einmal eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Informationen:

  • Ihre VR-BankCard gilt in Deutschland sowie im europäischen Ausland
  • Eine Kreditkarte benötigen Sie für Reisen ins außereuropäische Ausland
  • Sofern Sie beide Karten besitzen, nehmen Sie beide Karten mit in den Urlaub
  • Notieren Sie sich Ihre Kontonummer, die BLZ und die Kreditkartennummer und bewahren Sie sie an einem sicheren Ort um eine schnelle Sperre veranlassen zu können
  • Sperrnummer: +49 116 116
  • Nehmen Sie möglichst geringe Mengen an Bargeld mit und tragen Sie diese nah am Körper
  • Machen Sie sich vorher Gedanken, um die Absicherung der Reise (Unfall, Krankheit)

WICHTIG! Sofern Sie Ihre Karte für Auslandszahlungen gesperrt haben, vergessen Sie bitte nicht, die Sperre vor Ihrem Urlaub wieder aufzuheben!

Die Aufhebung können Sie ganz einfach am Geldautomaten oder im Online-Banking selbst vornehmen. Selbstverständlich ist Ihr Berater Ihnen ebenfalls gerne behilflich!