Liquiditätshilfe

Corona Liquiditätshilfe für kirchliche Einrichtungen

liquiditaetshilfe_01

Schnell und unbürokratisch: DKM Liquiditätshilfe

Krankenhäuser, Alten- und Pflegeheime, Einrichtungen der Behindertenhilfe, kirchliche Bildungseinrichtungen, Stiftungen und Verbände können aufgrund der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise kurzfristig vor Liquiditätsengpässen stehen. Mit der DKM Liquiditätshilfe werden wir alle Möglichkeiten nutzen, um Ihnen unbürokratisch zur Seite zu stehen.

Liquiditätshilfe: Einrichtungen, die bereits Kunden der DKM sind, stellen wir Finanzmittel über Kontokorrentkredite zu günstigen Konditionen zur Verfügung. Auch Tilgungsaussetzungen können kurzfristig vereinbart werden, falls erforderlich!

Gewerbliche Tochterunternehmen von kirchlichen Einrichtungen können außerdem das Programm der KfW mit einer beschleunigten Abwicklung bei KfW-Kreditanträgen in Anspruch nehmen. Die KfW stellt bei Kreditbeträgen bis zu 10 Mio. Euro ein vereinfachtes Verfahren bereit.

Wir stehen in Kontakt mit den Vertretern der Politik, der Spitzenverbände und der KfW um die laufende Entwicklung zu verfolgen und ggf. unsere Beratung und unsere Liquiditätshilfe Angebote entsprechend anzupassen.

Sie haben den Überblick verloren? Wir informieren Sie gern über die Liquiditätshilfe.

Rufen Sie gerne Ihren persönlichen Berater an und informieren Sie sich übe die Liquiditätshilfe!

  • Peter Buller
  • Telefon 0251 51013-212
  • Benedikt Höink
  • Telefon 0251 51013-252
  • Thomas Köble
  • Telefon 0228 932995-28
  • Jörg Lindenberg
  • Telefon 0251 51013-365
  • Joachim Reimann
  • Telefon 0251 51013-229
  • Volker Stöppelkamp
  • Telefon 0251 51013-245
  • Holger Stratmann
  • Telefon 0251 51013-227

Oder senden Sie eine E-Mail an: finanzierungsmanagement@dkm.de


Liquiditätshilfe: Corona-Überbrückungshilfe

Liquiditätshilfe: Novemberhilfe / Dezemberhilfe und Überbrückungshilfe III

Alle wichtigen Infos zum Thema Liquiditätshilfe erhalten Sie auf folgenden Seiten:


Liquiditätshilfe: NRW.BANK.Infrastruktur Corona

NRW.BANK.Infrastruktur Corona - Förderbedingungen Liquiditätshilfe

Liquiditätshilfe betrifft... Unternehmen mit mindestens 50%igem öffentlichen Gesellschaftshintergrund, als gemeinnützig anerkannte Unternehmen/Organisationsformen (unabhängig von deren Träger), Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft – unabhängig vom Jahresumsatz, Angehörige der freien Berufe, private Investoren, unabhängig von der Rechtsform.  
Das Unternehmen ist am Markt aktiv seit … mindestens dem 30. Dezember 2019
Zusätzliche Anforderung Unternehmen dürfen nicht zum 31. Dezember 2019 in wirtschaftlichen Schwierigkeiten gemäß EU-Definition gewesen sein.
Kreditbetrag

Max. 150 Mio. EUR je Unternehmen und begrenzt durch folgende Vorgaben:

-Das Doppelte der jährlichen Lohnkosten des antragstellenden UN im Jahr 2019

-25 % des Gesamtumsatzes des antragstellenden UN im Jahr 2019

-Den aktuellen Liquiditätsbedarf des antragstellenden UN für die nächsten 18 Monate bzw. 12 Monate bei großen UN

Laufzeit und Zinsbindung

2 bis 6 Jahre (ohne Tilgungsfreijahr)

3 bis 6 Jahre (1-2 Tilgungsfreijahre)

Zinssatz 2,00 bis 2,12 % p.a.
Antragsverfahren Der Antrag ist bei einem Kreditinstitut nach Wahl des Antragstellers (Hausbank) zu stellen.

Liquiditätshilfe: NRW.BANK.Gemeinnützige Organisationen

NRW.BANK.Gemeinnützige Organisationen - Förderbedingungen Liquiditätshilfe

Liquiditätshilfe betrifft... Gemeinnützige Organisationen, unabhängig von deren Rechtsform oder Größe mit Sitz in Deutschland, die sich einem plötzlichen  Liquiditätsengpasse oder einer gänzlichen Nichtverfügbarkeit von Liquidität gegenüber sehen.
Das Unternehmen ist am Markt aktiv seit … mindestens dem 01. Januar 2019
Zusätzliche Anforderung Unternehmen dürfen nicht zum 31. Dezember 2019 in  Wirtschaftlichen Schwierigkeiten gemäß EU-Definition gewesen sein.
Verwendungszweck: Betriebsmittel und Investitionen in die soziale Infrastruktur für Vorhaben in Nordrhein-Westfalen
Kreditbetrag Höchstbetrag: 800.000,00 €
bis zu 100% der förderfähigen Investitionen und/oder Betriebsmittel Die Kombination eines aus diesem Programm gewährten Darlehens  mit anderen Fördermitteln bestimmt sich nach den  Kumulierungsregelungen der jeweils geltenden Bundesregelung für Kleinbeihilfen 2020.
Laufzeit und Zinsbindung Laufzeit Ratendarlehn: 4,6,8 und 10 Jahre (1 oder 2 Tilgungsfreijahr/e)
Auszahlung 100%

Liquiditätshilfe: NBank Niedersachsen-Schnellkredit gemeinnützige Organisationen

Liquiditätshilfe auf einen Blick

Liquiditätshilfe betrifft...

Gemeinnützige Organisationen in Niedersachsen.

Die Organisation muss einem plötzlichen Liquiditätsengpass oder der gänzlichen Nichtverfügbarkeit von Liquidität im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie gegenüberstehen.

Das Unternehmen ist am Markt aktiv seit … mindestens dem 01. Januar 2019
Zusätzliche Anforderung Beim Antragsteller, darf es sich zum 31. Dezember 2019 nicht um ein Unternehmen in Schwierigkeiten gemäß Definition der Europäischen Union handeln.
Verwendungszweck:
  • Gefördert werden Betriebsmittel sowie alle kurzfristig anstehenden Investitionen in die soziale Infrastruktur (ohne Räume zur Glaubensausübung)
  • Förderfähig sind auch Gehälter, Löhne sowie Honorare für freie Mitarbeiter, sofern die folgenden Kriterien erfüllt sind, die vom Antragsteller zu bestätigen sind:
    • … Der Betrag, der sich nach dem sogenannten Besserstellungsverbot laut BHO bzw. LHO in Verbindung mit den jeweiligen Verwaltungsvorschriften und Allgemeinen Nebenbestimmungen ergibt (Zuwendungsempfänger) oder ergeben würde (Nicht-Zuwendungsempfänger) darf nicht überschritten werden.
    • … Die Vergütung (einschließlich Gratifikationen, geldwerter Vorteile und sonstiger, auch gewinnabhängiger Vergütungsbestandteile) darf während der Laufzeit des Kredits einen maximalen Betrag von 150.000 Euro pro Jahr und pro Person nicht übersteigen.
Kreditbetrag
  • Finanzierungsanteil: bis zu 100 % der förderfähigen Kosten. Die Mehrwertsteuer kann mitfinanziert werden, sofern die Berechtigung zum Vorsteuerabzug nicht vorliegt.
  • Darlehensbetrag: mindestens 10.000 Euro bis maximal 800.000 Euro
Laufzeit und Zinsbindung Die Darlehenslaufzeit beträgt 5, 7 oder 10 Jahre.
Tilgungen
  • Bei einer 5-jährigen Laufzeit ist 1 Jahr tilgungsfrei. Bei Laufzeiten von 7 und 10 Jahren werden 2 Tilgungsfreijahre gewährt.
  • Während der tilgungsfreien Anlaufjahre sind die Zinsen auf die ausgezahlten Kreditbeträge zu zahlen. Danach wird der Kredit vierteljährlich in gleich hohen Raten zurückgezahlt.
  • Vorzeitige Rückzahlungen sind in Beträgen von mindestens 5.000 Euro jederzeit ohne Zahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung möglich.
Zinsen Das Darlehen wird mit 1,5 % p.a. fest für die gesamte Laufzeit verzinst. Die Zinsen sind jeweils zum Quartalsende nachträglich zu zahlen
Besicherung Für die Darlehen sind keine Sicherheiten zu bestellen.