KCD-Union Nachhaltig Aktien MinRisk

Risikoarme Aktien erzielen langfristig höhere Erträge

Unser Aktienfonds investiert unter nachhaltigen Gesichtspunkten in risikominimierte Titel

Für unsere Kunden wie auch für uns als DKM sind wir stets auf der Suche nach Anlageideen, die auf Dauer erfolgreich sind, bei denen Verluste minimiert und gleichzeitig Renditechancen erhalten werden. Unter diesen Voraussetzungen sind Aktienfonds einerseits eine naheliegende Lösung, andererseits werden Aktienanlagen von vielen Anlegern mit Zurückhaltung beobachtet.

Wir haben uns mit dieser Frage intensiv auseinandergesetzt, um unseren Kunden einen Aktienfonds anbieten zu können, der mit einem geringeren Risiko ausgestattet ist. Interessant ist in diesem Zusammenhang, dass Aktien, deren Kurse weniger stark schwanken, nicht nur ein geringeres Risiko, sondern langfristig auch höhere Erträge erwirtschaften. Als DKM wenden wir diese Strategie für unsere Eigenanlagen bereits seit vielen Jahren an.

Dieses Prinzip spiegelt sich in dem sog. „MinRisk-Ansatz“ wider, den wir seit kurzem in unserem Fonds KCD-Union Nachhaltig Aktien MinRisk umsetzen. Wir können damit einen Investmentfonds anbieten, der von Privatkunden und von kirchlichen Einrichtungen erworben werden kann.

Dieser Fonds eignet sich sowohl für die Einmalanlage wie auch für einen Sparplan. Der Anlagehorizont sollte bei sechs oder mehr Jahren liegen. Detaillierte Informationen finden Sie weiter unten.

Der Kauf ist über das Onlinebanking im Bereich „UnionDepot“ oder selbstverständlich auch über unsere Kundenberater möglich. Rufen Sie uns dazu gerne an!

Bei Investmentfonds gilt wie bei allen Geldanlagen: Mit den Chancen wächst das Risiko. Da Investmentfonds aber in eine Vielzahl verschiedener Wertpapiere investieren, verteilt sich das Risiko – es wird „gestreut“. Außerdem unterliegen Investmentfonds strengen rechtlichen Regeln.

Informationen zum KCD-Union Nachhaltig Aktien MinRisk

Volatilitäs-Anomalie

Volatilitäs-Anomalie

Spätestens seit dem Jahr 1926 verzeichnen Aktien mit niedriger Volatilität, also mit geringen "Kursausschlägen" langfristig eine bessere Performance als Aktien mit hoher Volatilität. Diese als "Volatilitäts-Anomalie" bezeichnete Erkenntnis wurde erstmals 1968 von Prof. Bob Haugen vorgestellt.

Dieser Effekt beschreibt ein Anlegerverhalten, dass die Nachfrage nach Aktien mit hoher Volatilität und dadurch deren Kurs nach oben treiben. Auch Analysten und Fondsmanager konzentrieren sich zu stark auf die Wertentwicklung und zu wenig auf das Risiko. Die gesetzten Renditeziele z.B. in Form von Benchmarks erreichen sie ihrer Ansicht nach mit risikoreichen Anlagen am ehesten. Dies führt zur überhöhten Nachfrage nach Titeln mit hoher Volatilität.

Volatile Aktien sind gleichzeitig häufig Aktien mit einem hohen Bekanntheitsgrad und dadurch leicht zu verkaufen. Bei Aktien mit niedriger Volatilität dagegen handelt es sich um durchaus rentable Unternehmen, die jedoch kaum für Schlagzeilen sorgen und somit weniger Medienpräsenz haben.

MinRisk-Ansatz

MinRisk-Ansatz

Basierend auf den Erkenntnissen der Volatilitäs-Anomalie wird beim KCD-Union Nachhaltig Aktien MinRisk der quantitative MinRisk-Ansatz verfolgt. Dabei werden Aktien von Unternehmen bevorzugt, die eine geringe Schwankungsintensität (Risiko) aufweisen. Dies soll zu einem risikoärmeren, konservativen Aktienportfolio führen, welches sich nicht an einem Vergleichsindex orientiert und geringere Kursschwankungen gegenüber einer index-orientierten Aktienanlage aufweist. Mit diesem Ansatz wird angestrebt, Erträge auf Aktienmarktniveau unter Berücksichtigung von geringerer Schwankungsintensität im Vergleich zum Gesamtmarkt zu erwirtschaften. Die Titelauswahl erfolgt dabei nach einem quantitativen Portfoliomanagementansatz. Währungsrisiken der Aktienanlagen werden weitestgehend abgesichert.

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Bei der Nachhaltigkeit stellen strenge Ausschlusskriterien die wichtigste Hürde für die Aktienanlage dar. Beispielsweise werden Unternehmen, die Streumunition und Landminen produzieren oder Kernarbeitsnormen und Menschenrechte verletzen, ausgeschlossen.
Ebenso werden solche Unternehmen ausgeschlossen, die signifikante Umsätze in Bereichen wie zum Beispiel Rüstungsgüter, Alkohol und Tabak oder durch das Angebot von Glücksspiel erzielen.

In einem weiteren Schritt werden in einem Best-inClass-Ansatz die Unternehmen ermittelt, deren Geschäftspolitik das Nachhaltigkeitskonzept am besten umsetzt. Ergänzt wird der Nachhaltigkeitsansatz durch aktives Wahrnehmen der Aktionärsrechte (Engagement). Dabei werden in einem konstruktiven Dialog mit den Unternehmen sowohl unternehmerische Inhalte und Aspekte der Unternehmenskultur wie auch soziale und ökologische Themen adressiert.

Fondsmerkmale

Wichtige Fondsmerkmale in Kürze

  • Anlagestrategie: 100 % weltweite Aktien, währungsgesichert
  • MinRisk-Ansatz
  • Berücksichtigung ethisch-nachhaltiger Kriterien
  • Anlagehorizont: Sechs Jahre und länger
  • Risikoprofil des typischen Anlegers: risikobereit
  • Günstige Kostenstruktur
  • Sparplan ab 25,-- Euro monatlich
Risiken

Zu den Risiken zählen z.B.

  • Risiko marktbedingter Kursschwankungen, Ertragsrisiko sowie Wechselkursrisiko.
  • Risiko des Anteilwertrückgangs wegen Zahlungsverzug /-unfähigkeit einzelner Aussteller bzw. Vertragspartner.
  • Erhöhte Kursschwankungen durch Konzentration des Risikos auf spezifische Länder und Regionen (politische und wirtschaftliche Einflüsse) sind möglich.
  • Die individuelle Nachhaltigkeitsvorstellung eines Anlegers kann von der Anlagepolitik abweichen.

Wichtige Hinweise zu Risiken von Anlageprodukten

Die hier angebotenen Informationen enthalten nur allgemeine Hinweise zu einzelnen Arten von Finanzinstrumenten. Sie stellen die Chancen und Risiken der Anlageprodukte nicht abschließend dar und sollen eine ausführliche und umfassende Aufklärung und Beratung nicht ersetzen. Detaillierte Informationen über Anlagestrategien und einzelne Anlageprodukte einschließlich damit verbundener Risiken, Ausführungsplätze sowie Kosten und Nebenkosten stellt Ihnen Ihre DKM Darlehnskasse Münster eG vor Umsetzung einer Anlageentscheidung im Rahmen der Beratung zur Verfügung.

Ihre Kontaktdaten

Bitte überprüfen Sie die markierten Eingabefelder.

Informieren Sie sich unverbindlich über den KCD-Union Nachhaltig Aktien MinRisk. Kontaktieren Sie jetzt Ihren Kundenberater oder hinterlassen uns hier Ihre Kontaktdaten!

Zu Ihrer Sicherheit werden Ihre Daten SSL-verschlüsselt übertragen.